Herrenmantel

Ein Grundnahrungsmittel der Männermode ist das klassische Hemd. Es ist ein Markenzeichen, das eine phänomenale Karriere in der Herrenmode gemacht hat. Jahrelang war es ausschließlich den Männern vorbehalten. Im Laufe der Zeit hat sie zahlreiche Veränderungen erfahren, denn zu Beginn war sie eine verdeckte Unterschicht. Auch seine Länge hat sich weiterentwickelt. Für die weniger Wohlhabenden war es ein alltägliches Kleidungsstück. Hemden wurden aus Leinen oder Baumwolle hergestellt. Es dauerte lange, bis sie als Inbegriff der Eleganz galten. Als sich die Männermode entwickelte, wurden sie zur ersten Kleidungsschicht, die viel freizügiger sein konnte. Die Hemden der damaligen Zeit hatten viel Verzierung und Rüschen. Sie waren oft mit Spitzenjabots verziert. Im Laufe der Zeit wurde jedoch die Bescheidenheit in der Kleidung begünstigt. Gedämpftere Stoffe waren häufiger anzutreffen und ersetzten die aufwändigen Seiden- und Satinsorten.
Das moderne Herrenhemd ist auch dank der Erfindung der Stärke vielseitig geworden. Der Komfort des Hemdes wurde durch steife Kragen und Knopfverschlüsse beeinflusst. Hemden, besonders in schneeweiß, sind ein Zeichen höchster Eleganz. Moderne Modelle haben eine taillierte Silhouette und Knopfverschlüsse. Es mag scheinen, dass ein Herrenhemd Sie mit nichts überraschen kann. Nichts ist irreführender. Auch der originelle Kragen, der perfekt auf das ovale Gesicht abgestimmt ist, macht einen tollen Eindruck. Sehr beliebt, aber weniger formell ist der italienische Typ des Kragens, der für Männer mit schlanken Gesichtern vorgeschlagen wird. Im smarten Casual-Stil funktionieren Button-Down-Kragen hervorragend. Ungewöhnlich sind Kragen mit Stehkragen, die ohne Krawatte getragen werden sollten.
Auch in Bezug auf den Schnitt haben Männer eine große Auswahl. Ein vielseitiges und bequemes Hemd sollte eine zweite Haut sein und maximale Freiheit garantieren. Wir entscheiden uns für natürliche Stoffe, die viele Jahre lang halten werden. Männer, die schlankere Schnitte schätzen, schätzen besonders die elastischeren Fasern und die Passform. Wir unterscheiden u.a. die typischen Regular-Fit-Schnitte. Schlankere Schnitte sind der Hit, denn sie betonen die männliche Figur und lassen sie leicht wirken. Die verwendeten Stoffe sind von großer Bedeutung. In dieser Angelegenheit gibt es keine Grenzen. Aus einer breiten Palette von Stoffen können Sie originelle florale Muster oder dezentere Punktmuster wählen. Je nach der erwarteten Formalität des Hemdes kann man auf eine mehr oder weniger ausgeprägte Textur des Materials setzen. Im Winter sind unkonventionelle Strickhemden interessant, die zusammen mit einem Button-Down-Kragen eine tolle Basis für das Wochenend-Styling bilden.
Viele Männer fragen sich sicherlich, welches Hemd das eleganteste sein wird. Die wichtigsten Faktoren sind: Material, Farbe, Schnitt und Kragen. Die Marke bietet elegante Herrenhemden. Weiße und blaue Modelle sind ideal für Business-Stylings. Auch die floralen Muster können interessant sein. Dank hochwertiger Stoffe und Schnitte werden unsere Kunden sicher interessante Sets für verschiedene Anlässe zusammenstellen.